Texte - Positionspapiere - Konzeptionelles

Beitr√§ge in dieser Kategorie besch√§ftigen sich aus einer praktischen Perspektive heraus mit Ans√§tzen interkultureller Arbeit bzw. mit Konsequenzen f√ľr soziale und kulturelle Arbeit in der Einwanderungsgesellschaft.

Tipp:
Wenn Sie mit der rechten Maustaste auf den Link "Den kompletten Text als pdf-Dokument anzeigen" klicken, k√∂nnen Sie √ľber den Befehl "Ziel speichern unter" die Datei direkt auf Ihrem Computer speichern.

 

Multikulti ade? Neue Ansätze Interkultureller Pädagogik in der Schule und Jugendarbeit

Kategorie:
Konzeptionelles

Schlagwörter:
Ethnisierung, Identität, Jugend, Pädagogik,

AutorIn:
Prof. Dr. Doran Kiesel, Fachhochschule Erfurt, Prof. Dr. Paul Mecheril, Universität Bielefeld, u.a.

Zusammenfassung:
Die Tagungsdokumentation beinhaltet zwei theoretisch-konzeptionelle Beitr√§ge und vier kurze Pr√§sentationen von Projekten, die neue Wege interkultureller Jugendarbeit gehen. Im Einf√ľhrungsvortrag behandelt Prof. Dr. Doran Kiesel die Probleme des Kulturalismus in der Jugendarbeit. Er geht davon aus, dass gesellschaftliche Probleme nicht durch die Existenz verschiedener Kulturen oder Identit√§ten, sondern durch Ausgrenzung von gesellschaftlicher Teilhabe entstehen. In der P√§dagogik/Jugendarbeit werden aber h√§ufig alltagsweltliche ethnische Diskurse unreflektiert fortgeschrieben, so dass die Herkunftskultur als dominantes Identit√§tsmerkmal zur Orientierungsgr√∂√üe p√§dagogischen Handelns wird. Damit wird die Wahrnehmung f√ľr gemeinsame und geteilte kulturelle Muster getr√ľbt. Als Gegenentwurf sieht er eine "Moral der Anerkennung", die MigrantInnen als konkrete Individuen ansieht, die ihre Identit√§ten in Auseinandersetzung mit ihrer konkreten Umwelt entwickeln. P√§dagogische Aufgabe sei dann, Voraussetzungen zur Ausbildung einer flexiblen Identit√§t zu gew√§hrleisten und dabei den Zusammenhang zu anzustrebenden gerechten gesellschaftlichen Verh√§ltnissen aufzuzeigen.
Der Beitrag von Prof. Dr. Paul Mecheril (Anerkennung des Anderen …) ist als eigener Text in dieser Datenbank enthalten/besprochen.
Die Projektpr√§sentationen beschreiben die jeweiligen konzeptionellen Herangehensweisen relativ knapp. Nur das interkulturelle Lernprojekt "Das sind wir" wird ausf√ľhrlich vorgestellt und beschreibt auch die zur Verf√ľgung stehenden Materialien (Videofilme, Handbuch, didaktische Kartei)
Gesamten Text als pdf-Datei anzeigen

Orginallink:
http://www.ida-nrw.de/html/Multikulti%20gesamt.pdf

Erscheinungszusammenhang:
Dokumentation der gleichnamigen Tagung von IDA-NRW und RAA Bochum, IDA-NRW Tagungsbericht Nr. 4/2000

Kommentar:

Back